Die Geschichte

WIR SIND SEIT 1931 FÜR SIE DA

Anfang des 20. Jahrhunderts

Das Gründerzeitgebäude am Schiffbauerdamm wurde in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts erbaut. Seitdem beherbergte das stattliche Eckhaus verschiedene Lokalitäten.

Bis 1919 war das dort ansässige Lokal ein beliebter Treffpunkt der in den benachbarten Schiffswerften tätigen Schiffbauer. In den Folgejahren wurden die Werften jedoch von Wohn- und Geschäftsgebäuden verdrängt. Die Gasträume wurden zum Sitz des Genfer Verbandes Schweizer Kaufleute und zu einer Bankfiliale.

Im Jahre 1931 etablierte ein neuer Besitzer ein Restaurant der gehobenen Klasse „zur lustvollen Befriedigung des Verlangens nach Speis und Trank“. Auf der Suche nach einem geeigneten Namen entschied er sich für „Ganymed“, nach dem Mundschenk der griechischen Götter.

Das Gebäude wurde nach dem 2. Weltkrieg von dem Architekt Hermann Henselmann, dem Erbauer der Stalinallee, restauriert.

Zu DDR-Zeiten

Während der Teilung Deutschlands kam im Ganymed Berlins “Elite” zusammen. Hier trafen sich bekannte Künstler wie Bertolt Brecht, Kurt Weill oder Helene Weigel, aber auch das politische Establishment der DDR und Mitarbeiter der alliierten Streitkräfte kehrten hier ein.

Nach der Wiedervereinigung

Nach dem Mauerfall 1989 wurde das Restaurant geschlossen und konnte erst 1996 nach umfassenden Sanierungsmaßnahmen wieder eröffnet werden. Die einst prunkvolle Stuckverzierung wurde im Krieg zerstört. Heute zeugt nur noch ein Mosaik mit der Darstellung der Borussia von der ursprünglichen Pracht der Fassade.

Heute wird das Ganymed im Stil einer französischen Brasserie geführt. In Frankreich sind Brasserien als beliebte Treffpunkte mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Kulturszene bekannt.

Im Frühjahr 2005 wurde zusätzlich zu den vorhandenen Räumlichkeiten und der Terrasse vor dem Berliner Ensemble direkt am Ufer der Spree eine herrliche Sonnenterrasse eröffnet.

Die Geschichte

IN ZAHLEN

0 Weine
0+ Positive Reviews
0 Years of Experience
0% Liebe

Die Lage

IM HERZEN VON BERLIN

Rund um die Ganymed Brasserie

Die Ganymed Brasserie befindet sich direkt an der Spree im Herzen von Berlin. Ob Sie von unserer Spreeterrasse den eindrucksvollen Blick auf den Fernsehturm und den Reichstag genießen oder in unseren erstklassig ausgestatteten Innenräumen das Flair Frankreichs erleben: Bei uns werden Sie einen unvergesslichen Aufenthalt verbringen. Durch die zentrale Lage der Ganymed Brasserie erreichen Sie von uns aus bequem das Brandenburger Tor, die Museumsinsel, das Regierungsviertel oder die Prachtallee “Unter den Linden”. Für Kulturliebhaber bietet sich ein Besuch des Berliners Ensembles an, das direkt an der Ganymed Brasserie gelegen ist. Aber auch der Friedrichsstadtpalast, die Komische Oper und der Admiralspalast locken mit Ihren exklusiven Veranstaltungen. Die Brücke am Weidendamm führt direkt zum S-Bahnhof Friedrichstraße. Von hier aus erreichen Sie in ungefähr 15 Minuten den Hackeschen Markt, den Potsdamer Platz, den Hauptbahnhof und den Bahnhof Zoo.

Bootstour über die Spree

Am anderen Ufer der Spree, genau gegenüber der Ganymed Brasserie, liegt die Reederei “Bruno Winkler”. Hier startet ein Ausflugsschiff zur einstündigen “Spreefahrt”. Das Schiff fährt vorbei an der Museumsinsel, dem Dom, am Kanzleramt, am Hauptbahnhof und vielem mehr. Genießen Sie Berlin aus einem völlig neuem Blickwinkel! Mehr Informationen erhalten Sie unter reedereiwinkler.de. Nach Ihrer Spreetour erwarten wir Sie auf unserer Sonnenterrasse oder in unserem Restaurant, das Sie von der Anlegestelle in rund drei Minuten bequem zu Fuß erreichen.

Pressestimmen

DAS GANYMED IN DER PRESSE